Schnellkontakt

Erfolgreiche Kooperation zwischen Vollmer und Hochschule Mainz

Erfolgreiche Kooperation zwischen Vollmer und der Hochschule Mainz

Im Rahmen der diesjährigen Kooperation der Vollmer GmbH mit dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Mainz haben Studierende des Studiengangs "Innenarchitektur | Kommunikation im Raum" die Gelegenheit bekommen, die Vollmer GmbH in Spenge zu besuchen. Am Exkursionstag zur Projektreihe "Material als Designimpuls" haben sich die Studierenden über dukta® ausführlich informiert und für ihre spätere Projektarbeit auch inspirieren lassen. Die Vollmer GmbH ist der deutsche Hersteller von dukta®, dem neuartigen, patentierten Einschneideverfahren, welches Holz und Holzwerkstoffe in flexible, schallabsorbierende Design-Elemente verwandelt.

Ziel der Hochschulkooperation ist es, den Studierenden praktische Erfahrungen im Rahmen der Projektreihe „Material als Designimpuls“ mit innovativen Materialien zu ermöglichen. Bei dem Besuch der Vollmer GmbH wurde den Studierenden die Möglichkeit gegeben, den Herstellungsprozess des flexiblen schallabsorbierenden Materials mitzuerleben und selbst den Holzwerkstoff zu testen.

Fotograf: Ulli Funke

Im Sommer Semester 2017 haben die Studierenden in der hochschuleigenen Werkstatt mit dem flexiblen Akustikpaneel dukta® neue Anwendungen im Möbel- und Interiordesign ausgetestet und erfolgreich verwirklicht.

Nachfolgend stellen wir Ihnen ausgewählte Impressionen der Projekte vor. Sollten Sie Fragen zu den einzelnen Projekten haben, stellen wir gerne den direkten Kontakt zu den Designerinnen und Designern her.

  • AUSZIEHTISCH Alexander Mayer, Denise Fuhr, Sarah Kellermann
  • ACCESSOIRES Julia Vasilieva
  • GARDEROBE Ina Stankiewic, Isabel Hane
  • LEUCHTE Sonia Hilpert,Tobias Böminghaus
  • RAUMTRENNER Katharina Knäble, Maike Fünfschilling
  • WANDLEUCHTE Dominic Schmitt, Marie Radotic
  • STUHL Carlotta Del Palazzo, Simon Eller

Fotografin: Martina Pipprich

Hochschule Mainz, Projektreihe „Material als Designimpuls“ (2017) unter Prof. Bernd Benninghoff

Die Ergebnisse werden vom 15.–21. Januar 2018 auf den Passagen in Köln zu sehen sein.

Jegliche Nutzung der Fotografien bedarf der schriftlichen Genehmigung der Vollmer GmbH sowie der Hochschule Mainz. Eine Zuwiderhandlung hat strafrechtliche Konsequenzen.

Kennen Sie schon unsere Produkte? Natürliche Schallabsorber aus Holz

Zurück